Einarbeitung remote: So gelingt digitales Onboarding

Mit praktischer Checkliste zum Download

Können Sie sich noch an Ihren ersten Arbeitstag im Job erinnern? Bestimmt! Denn für SIE war dieser Tag schließlich etwas ganz Besonderes. Wenn das Ganze schon ein paar Jahre zurückliegt, sah dieser Tag vermutlich so aus: Sie wurden persönlich am Empfang abgeholt und zu Ihrem Arbeitsplatz begleitet. Sie haben Ihre Kolleg:innen kennengelernt, gemeinsam einen ersten Kaffee getrunken und wurden durch viele Büro geführt, zu HR, in die IT und zu weiteren zentralen Stellen. Und Sie haben mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit jede Menge Hände geschüttelt und Small Talk mit sehr vielen Personen gehalten, an deren Namen Sie sich abends nicht mehr erinnern konnten. Trotzdem war dieser Tag für Sie wichtig, denn dieser erste Eindruck prägt auch das weitere Ankommen.

Remote Onboarding ist anders – und heute doch häufiger als gedacht. Und auch hier gilt: Je professioneller und persönlicher Sie das Onboarding gestalten, desto fester wird das Band, das Sie gleich von Anfang an als Arbeitgeber zu den neuen Kolleg:innen knüpfen. Schließlich ist es der Beginn einer neuen Beziehung – und der ist entscheidend für die langfristige Bindung. Wie so eine Einarbeitung ortsunabhängig und komplett digital gelingt? Wir verraten es Ihnen! Und mit der praktischen Checkliste zum Download von VRG HR haben Sie garantiert alle relevanten Tasks im Blick – neue Inspirationen für Ihr Onboarding inklusive!

Voll im Trend: Remote Work und Remote Onboarding

In der Post-Corona-Zeit sind Remote Jobs in Deutschland mittlerweile Alltag: Die Modelle reichen vom komplett im Homeoffice arbeiten oder bis zu vielen „hybriden“ Modellen. Was fürs Recruiting eine große Chance birgt, kann für das Onboarding zur echten Herausforderung werden. Doch ein einsamer Arbeitseinstieg im Homeoffice? Bitte nicht! Damit Ihre neuen Mitarbeiter:innen (auch „Onboardees“ genannt) von Anfang an ein Gefühl der Zugehörigkeit erleben, die emotionale Bindung ans Unternehmen gelingt und sie fachlich schnell an Bord kommen, lohnt sich der Invest in einen gelungenen digitalen Onboarding-Prozess. Und der beginnt idealerweise lange vor dem ersten Arbeitstag – nämlich direkt nach der Vertragsunterzeichnung.

Ihre Antwort auf räumliche Distanz? Menschliche Nähe!

Beim digitalen Onboarding geht es um viel mehr als darum, neue Mitarbeiter:innen technisch an Ihr Unternehmen anzubinden und sie im Tagesgeschäft schnell auf Flughöhe zu bringen. Denn am Ende macht genau der Mensch einen richtig guten Job, der wirklich integriert ist, menschlich wie kulturell, und der das gute Gefühl hat: „Ich bin ein wertvoller Teil des Teams und des Unternehmens.“

Onboarding ist also ein enorm wichtiger Prozess, mit dem Sie gezielt Bindungsanker über die ersten Monate im neuen Job setzen. Das fängt bei einem persönlichen Willkommenspaket an, geht über die Bereitstellung eines Buddys und einen individuellen Einarbeitungsplan bis hin zu individuellen Möglichkeiten für Austausch und Feedback. Die Erfolgsfaktoren? Wertschätzung, Kommunikation und Aufmerksamkeit!

Onboarding mit Plan: Personalzugänge systematisch managen

Ganz gleich, wie individuell das Onboarding tatsächlich ist: Es gibt zahlreiche wiederkehrende Abläufe, die Sie automatisieren und effizienter gestalten können – und das hilft auch, nichts zu vergessen. Die zu erledigenden Punkte reichen von der Hardware-Anschaffung und der Bereitstellung von Zugangsdaten über das Anbieten von aufgezeichneten Schulungen bis zur Einladung zum Willkommens-Event. Damit Sie diese Onboarding-Tasks zentral verwalten und anstoßen können, empfehlen wir die Arbeit mit einem passenden Tool – idealerweise als voll integriertes Modul Ihrer Personalmanagement-Software.

Wenn Sie dann noch die passenden Self Services bereitstellen, ermöglichen Sie es Ihren Onboardees sogar selbst Stammdaten einzugeben und notwendige Unterlagen digital zu unterzeichnen und für HR bereitzustellen. So stehen Ihnen direkt alle relevanten Informationen digital zur Weiterverarbeitung zur Verfügung – und Ihre neuen Mitarbeitenden können sich auf das konzentrieren, was gerade wirklich zählt: das Ankommen bei Ihnen im Unternehmen. Und das ist nach einem gelungenen ersten Tag, ob online, digital oder „ganz in echt“ viel einfacher.

Newsletteranmeldung

Neuigkeiten und Tipps
rund um HR-Themen

Die ultimative Checkliste für digitales Onboarding

Preboarding, Integration, Orientierung, Einarbeitung: So geht’s!

  • Hier haben wir für Sie alle wichtigen Tasks und konkrete Maßnahmen rund um das digitale Onboarding zusammengestellt.
  • Frische Ideen für individuelles Onboarding inklusive!

Jetzt kostenlos downloaden

Haben Sie Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter.


Sebastian Vornweg
Vertriebsleiter

Telefon: 0441 3907-114
E-Mail: sebastian.vornwegvrg.de

Haben Sie Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter.